Veröffentlicht inAktuelles

Berlin: 20-Jähriger kracht in Firmengebäude

Am Sonntag hat ein 20-jähriger Berliner die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in ein Firmengebäude gekracht.

Berlin
u00a9 IMAGO/Bihlmayerfotografie

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Im Jahr 2022 hat es insgesamt 130.160 Verkehrsunfälle in Berlin gegeben. Meist werden diese durch Rücksichtslosigkeit oder Fahrlässigkeit verursacht.

So ist es auch gestern Vormittag wieder zu einem Unfall in Spandau gekommen. Die Berliner Polizei gibt bekannt, dass ein 20-jähriger Autofahrer am Sonntag (30.07.) gegen 10 Uhr die Kontrolle über sein Auto verloren hat und frontal in ein Firmengebäude gerast ist.

Berlin: Warum hat der Autofahrer die Kontrolle verloren?

Der 20-Jährige war am Sonntagvormittag sturzbetrunken mit einer 19-jährigen Beifahrerin auf der Straße Am Schlangengraben unterwegs. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit verlor er dann in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam von der Straße ab und fuhr über einen Gehweg durch einen Zaun. Danach krachte er frontal in ein Firmengebäude.

Dabei beschädigte der betrunkene Autofahrer nicht nur die Fassade des Gebäudes, sondern auch eine große Fensterfront, sowie ein im Gebäude befindlicher Schrank und ein dort geparktes Fahrzeug. Doch damit nicht genug. Beim Versuch seinen Wagen zurückzusetzen, beschädigte der 20-jährige Mann dann einen Baum inklusive dazugehörigem Baumschutzbügel und ein geparktes Auto.

So viel Promille wurden beim Fahrer festgestellt

Die alarmierten Einsatzkräfte stellten dann mithilfe eines freiwilligen Atemalkoholtest einen Wert von knapp 2 Promille beim Fahrer fest. Der Betrunkene gestand dann auch direkt, dass er überhaupt keinen Führerschein besitze.



Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt und wurde für eine Blutentnahme in Polizeigewahrsam genommen. Seine 19-jährige Beifahrerin klagte über Kopf- und Nackenschmerzen und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei Berlin hat weitere Ermittlungen zum Fall übernommen.