Veröffentlicht inAktuelles

Berlin: Es klopft die ganze Nacht – gibt es Poltergeister in der Heizung?

Gleich klatscht es – aber keinen Beifall! so oder ähnlich scheint es in diesem Haus in Lichterberg zur Sache zu gehen.

© imago/Joko

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Handelt es sich hier bloß um eine Ruhestörung? Oder sind in diesem Berliner Mietshaus vielleicht doch übernatürliche Kräfte am Werk. Diese Frage versuchen grad unzählige User auf Instagram zu beantworten, nachdem sie von diesem irren Klopfgeräusch erfahren haben.

In der heißgeliebten Zettelsammlung von „Notes of Berlin“ hat sich ein Mieter aus dem Berliner Bezirk Lichtenberg gemeldet. Offensichtlich scheint es in seinem Haus einen Poltergeist zu geben – jedenfalls glaubt das ein User auf Instagram.

Berlin: Was hat dieses Klopfen bloß zu bedeuten?

Tobias aus Lichtenberg wohnt offensichtlich in einem ziemlich verrückten Haus. Konkretes konnte oder wollte er in seiner Einsendung nicht verraten. Aber an seiner Eingangstür hat jemand einen sehr speziellen Aushang gemacht, der die Fans von „Notes of Berlin“ regelrecht um den Verstand bringt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wegen der hartnäckigen Störgeräusche glaubt der selbsterklärte „Urban_Warrior_007“, dass es sich hierbei um einen Nachtspecht handeln müsse, der penetrant die ganze Nacht am Klopfen ist.

Ein anderer User glaubt nicht, dass hier ein Vogel am Start ist. Vielmehr meint er, dass hier fleißig in der horizontalen Lage trainiert wird. Mit „Klopfen“ hätte das dann aber wohl eher nichts zu tun, vielleicht aber mit Bumsen.

Mit Klopfen fängt es an! Es muss sofort ein Priester kommen

Die Fans von Horrorfilmen scheinen es dennoch besser zu wissen. Jedenfalls ist sich „Tardisfaction“ ziemlich sicher, dass man bei einem „klopfenden Bruder“ sofort einen Priester holen sollte. Und der gute „Wat.da.los.is“ sieht ebenfalls schon Gespenster: „Da wohnt n Poltergeist in der Heizung“, so der User.


Mehr News aus Berlin:


Nur gut, dass „Bloodysun13“ sich wenigstens noch an die HipHop-Charts aus den 1990er-Jahren erinnern kann. Er hat jetzt jedenfalls sofort einen Ohrwurm und trällert fleißig „It’s A Hard Knock Life“ von Jay-Z. Keine Ahnung, ob sich dann darüber seine Nachbarn auch wieder beschweren werden, wenn er die Anlage zu doll aufdreht.