Veröffentlicht inAktuelles

EM in Berlin: Fanzone spaltet vor Eröffnung Gemüter – aber DAMIT liegen viele völlig falsch

Für die EM in Berlin wurde vor dem Brandenburger Tor Kunstrasen verlegt. Darum ist nun offenbar ein Missverständnis erwachsen.

Em in Berlin
u00a9 IMAGO/Wolfgang Maria Weber

Das sind die Favoriten auf den EM-Titel 2024

In diesem Video zeigen wir dir, wer die Favoriten auf den EM-Titel 2024 in Deutschland sind.

Die Vorbereitungen für die Fußball-Europameisterschaft 2024 sind in vollem Gange. Auch in Berlin wird die EM ihre Zelte aufschlagen – mit einigen Vorrunden- und K.o.-Spielen sowie dem großen Finale kommt eine Menge Fußball-Euphorie in der Hauptstadt an.

Am heutigen Mittwoch (12. Juni) öffnet die Fanzone im Herzen der Stadt. Zwischen Brandenburger Tor, Regierungsviertel und Tiergarten können die Fans die Spiele schauen und gemeinsam feiern. Doch rund um die Kunstrasen-Attraktion herrscht eine Menge Unmut.

EM in Berlin: Ein Irrtum scheint weit verbreitet

Denn die große Freifläche wird sonst vor allem von Autofahrern genutzt. Rund ums Brandenburger Tor verlaufen vielspurige Straßen mit zahlreichen Parkmöglichkeiten. Zugunsten der Feiermeile zur EM in Berlin sind die nun komplett gestrichen. „Das sieht so komisch aus, wenn man weiß, dass da normalerweise Autos fahren“, kommentiert eine Facebook-Userin den Anblick.

+++ S-Bahn Berlin: So fahren die Züge an den Spieltagen der EM +++

Einige, die der Fanzone zur EM in Berlin nichts abgewinnen können, hoffen auf ein möglichst schnelles Ende des Events. Ein Mitarbeiter berichtete BERLIN LIVE vor Ort, dass verärgerte Passanten für ein Vorrunden-Aus der deutschen Elf seien – was jedoch ein großer Irrtum ist: Denn die Partymeile bleibt der Hauptstadt bis zum Finale am 14. Juli erhalten. Ganz egal, wer dann noch im Turnier ist.


Unser großes EM-Tippspiel startet!
Bei unserem kostenlosen EM-Tippspiel kannst du große Preise abräumen! Die besten Teilnehmer gewinnen einen Beamer, eine Soundbar, eine Reise und vieles mehr. Jetzt HIER klicken und noch schnell anmelden.


Auch viel Begeisterung für die Fanzone

Diese Meinungen finden sich auch im Netz. „Nur für die Vorrunde? Weiter kommen die Deutschen eh nicht“, „Was ein Aufwand für drei Spiele“ und „Ich hoffe auf ein Vorrunden-Aus, damit die Spiele dann vorbei sind“ sind nur drei der Kommentare, die sich auf dem Kurznachrichtendienst X rund um die EM in Berlin finden.



Doch es gibt auch viel Vorfreude auf das Turnier. Die grüne Oase auf der sonst so viel befahrenen Straße des 17. Juni hat ebenfalls schon eine Menge Fans gefunden. Manch einer hofft sogar darauf, dass der Asphalt vor dem Brandenburger Tor dauerhaft durch Rasen ersetzt wird. Ob eine Rasen-statt-Raser-Petition Erfolg hätte, bliebe allerdings abzuwarten.