Veröffentlicht inAktuelles

Miete in Berlin: Unglaubliche Belohnung für Wohnung in Kreuzberg – „Richtig krank“

Ein Mann möchte trotz der schwierigen Mietsituation in Berlin unbedingt eine Wohnung in Kreuzberg. Dafür bietet er Unfassbares.

Miete in Berlin

Miete in Berlin: Wohnen wird immer teurer

Berlin war mal ein gutes Pflaster für günstige Mieten. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Seit dem Jahr 2012 haben sich die durchschnittlichen Wohnungspreise in der Hauptstadt von 6,65 Euro pro Quadratmeter auf 12,92 Euro pro Quadratmeter verdoppelt.

Die Miete in Berlin ist für viele Menschen eine echte Herausforderung. Manche Personen brauchen Monate, um die richtige Wohnung zu finden. Da gilt es, kreativ zu sein, um sich gegenüber Mitbewerbern einen Vorteil zu verschaffen.

Ein Mann treibt dieses Vorhaben nun allerdings auf die Spitze und setzt eine unglaubliche Belohnung für die Wohnungsvermittlung aus.

Miete in Berlin: DAS bietet der Mann

Eine Wohnung im Herzen der Hauptstadt zu ergattern, ist für viele Menschen ein Traum. Ein 24-jähriger Bauingenieur versucht nun alles, um trotz der schwierigen Mietsituation in Berlin eine solche Behausung in Kreuzberg oder Umgebung zu finden. Um schon bald eine passende 2- bis 5-Zimmer-Wohnung zwischen 60 und 150 Quadratmetern beziehen zu können, macht er auf seinem „Zuhause gesucht“-Zettel ein üppiges Angebot.


Auch interessant: BVG: Neuer Streik-Aufruf – U-Bahnen und Busse stehen auch Montag still


„Hallo liebe Bewohner, ich bin dringend auf der Suche nach einer Wohnung in Kreuzberg. Wenn ihr mich als Nachmieter für eine Wohnung vorschlagt, belohne ich dies gerne mit bis zu 10.000€“, erklärt der Mann auf seinem Schreiben. Die Reddit-Community hat zu diesem Angebot einiges zu sagen.

DAS sagen die User

Ein Nutzer ist von diesen Entwicklungen auf dem Berliner Wohnungsmarkt völlig fassungslos. „Krank, richrig krank. Was anderes fällt mir da nicht mehr ein“, sagt er bestürzt. Doch andere Leute halten die Idee für gar nicht so übel. „Wenn man das Geld hat, ist das auf jeden Fall eine gute Idee – suggeriert Liquidität und man kommt so an alte Mietverträge dran, da sich viele Privatleute melden“, erklärt jemand in den Kommentaren.


Mehr News aus Berlin:


Die Meinungen zu diesem Angebot gehen also durchaus auseinander. Ob der Bauingenieur mit seiner Anfrage mittlerweile schon Erfolgt hatte, ist leider nicht bekannt.