Veröffentlicht inAktuelles

Pablo Grant: Berliner Rapper stirbt mit nur 26 Jahren – Weggefährten in Trauer

Der Berliner Pablo Granz war als Rapper und Schauspieler erfolgreich. In dieser Woche sollte die Tour mit seiner Gruppe BHZ starten. Doch nun ist er tot.

© IMAGO/Christian Grube

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Für viele Fans dürfte es ein schwerer Schock gewesen sein. Auf der Instagram-Seite der Berliner Rap-Combo BHZ erschien am Sonntagabend (11. Februar) ein Schwarzweißfoto von Kollektiv-Mitglied Pablo Grant.

Der Berliner Rapper, den alle unter dem Namen Dead Dawg kannten, war im Alter von nur 26 Jahren verstorben. Der Grund für das überraschende Ableben war offenbar eine Thrombose. Bei Fans und Weggefährten war die Trauer groß.

Berliner Rapper Pablo Grant ist tot

Bereits in den letzten Tagen hatte sich angekündigt, dass bei der BHZ etwas ganz und gar nicht richtig läuft. Die Rap-Combo aus Schöneberg sollte eigentlich am Donnerstag (8. Februar) auf Tour gehen. Doch drei Tage vorher sagte die Gruppe den Auftritt ab. In einer Instagram-Kachel hieß es: „Aufgrund von sehr kurzfristigen krankheitsbedingten Gründen müssen wir unsere anstehende Tour vor dem geplanten Tourstart ersatzlos absagen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

+++ Wahl in Berlin: Neuer Termin – alte Probleme? Zwei Wahlhelfer packen aus +++

Das Geld für die Tickets sollte zurückerstattet werden. Die Kommentare unter dem Post wurden ausgestellt, wohl auch, um Spekulationen zu vermeiden. Doch nun machte die Gruppe die traurige Wahrheit öffentlich: Pablo Grant ist tot. Er starb bereits am 6. Februar.

BHZ macht traurige Nachricht über Pablo Granz öffentlich

Der 1997 geborene Rapper war auch als Schauspieler aktiv. Er spielte in einem „Tatort“ und mehreren Folgen „Polizeiruf 110“ mit. Zuletzt war er auch in der Arztserie „In aller Freundschaft“ zu sehen. Laut dem Post von BHZ waren es die Folgen einer Thrombose, die für den Tod des 26-Jährigen verantwortlich war. Familie und Freunde seien „untröstlich“ und würden darum bitten, von jeder Kontaktaufnahme abzusehen, heißt es.


Mehr News aus Berlin:


Unter dem Post fanden sich zahlreiche traurige Botschaften von Fans, Weggefährten und Kollegen. Die Rapper Juse Ju, Ski Aggi und Fatoni kondolierten genauso wie Moderatorin Aminata Belli. Podcasterin Visa Vie schrieb: „Für immer in so vielen Herzen drin. Als Mensch und als Künstler. Ruhe in Frieden Pablo.“ Emotionale Worte fand auch Rap-Kollege Danger Dan: „So eine Scheiße, das berührt mich sehr. Ganz viel Kraft euch und allen Freunden und Angehörigen für diese schwere Zeit.“