Veröffentlicht inBrennpunkt

Berlin: Mysteriöser Kidnapping-Fall in Hellersdorf – was steckt dahinter?

In Berlin-Hellersdorf wurde die Polizei am Montagabend zu einem dramatischen Einsatz gerufen. Was waren die Hintergründe der Tat?

u00a9 IMAGO/Sabine Gudath

BVG: Mit den Berliner Öffis durch den Großstadt-Dschungel

Egal ob mit U-Bahn, Bus oder Tram – die Berliner Verkehrsbetriebe bringen jährlich über 700 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel.Dafür muss man ganz schön gut vernetzt sein.

Die Polizei ermittelt nach einem rätselhaften Vorfall in Berlin-Hellersdorf gegen einen 34-Jährigen wegen Freiheitsberaubung und gefährlicher Körperverletzung.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, soll der 34-Jährige gemeinsam mit drei anderen Menschen einen 25-Jährigen angegriffen haben. Dann soll der Angegriffene dazu gedrängt worden sein, in sein Auto zu steigen. Während der 34-Jährige und der 25-Jährige in dem Wagen davon gefahren seien, entfernten sich die drei andere Menschen mit einem weiteren Fahrzeug. Zeugen beobachteten nach Polizeiangaben das Geschehen.

Berlin-Hellersdorf: Was steckte hinter dem Kidnapping-Fall?

Die Polizei konnte wenig später den 25- und den 34-Jährigen im Auto des Jüngeren aufgreifen. Der 34-Jährige wurde den Angaben zufolge festgenommen, kam später aber wieder auf freien Fuß.

Im Auto des 25-Jährigen wurde zudem laut Polizei eine Bargeld-Summe im unteren vierstelligen Bereich gefunden. Das zweite Fahrzeug und die drei von Zeugen gemeldeten Menschen wurden zunächst nicht gefunden.


Mehr News aus Berlin:

Kreuzberg: Illegales Autorennen? 18-Jähriger rast mit SUV in Baum – „Kam auf zwei Rädern angeflogen“

Flughafen BER: Nächstes Chaos zum Ferienbeginn? Diese Bilder will niemand sehen

Tierheim Berlin: DIESE süßen Katzen leiden jeden Tag – „Im Inneren kaputt“


Der 25-Jährige wurde bei dem Vorfall nach Polizeiangaben leicht verletzt, lehnte eine Behandlung aber ab. (mit dpa)