Veröffentlicht inUmland

EM 2024 in Berlin: So wohnen Modric und Co. vor den Toren der Hauptstadt

Die Fußball-EM in Deutschland ist in vollem Gange. Die kroatische Nationalmannschaft hat in der Nähe von Berlin ihr Lager aufgeschlagen.

EM 2024 in Berlin
u00a9 IMAGO/Visionhaus

Unter Deutschen : EM Türkei vs Georgien

Wir waren am Mehringdamm unterwegs und haben gefragt für wen Deutsch-Türken hier tippen.

Die EM 2024 ist in vollem Gange. Am Dienstagabend wird mit den Spielen der Gruppe F der erste Spieltag abgeschlossen. Einige Teams haben mit ihren Leistungen bereits überzeugen können, andere erlebten bittere Enttäuschungen.

Dazu zählen wohl auch die Kroaten um den inzwischen 38 Jahre alten Superstar Luka Modric. Nach einer 0:3-Pleite gegen Spanien müssen sich die „Kockasti“ wieder sammeln. Und das tun sie im vorübergehenden Teamstützpunkt, den sie vor den Toren Berlins im Brandenburgischen Neuruppin aufgeschlagen haben.

EM 2024 in Berlin: Kroaten schlafen in Brandenburg

Während der Europameisterschaft 2024 schlafen Luka Modric und Co. nämlich im Resort Mark Brandenburg in Neuruppin. Das 4-Sterne-Hotel verfügt über eine Therme, drei Restaurants und vor allem einen atemberaubenden Seeblick. Den können die Kroaten gut brauchen, wenn sie das Spanien-Spiel verarbeiten wollen.

+++ Berlin: Schock-Nachricht für Vereine – nimmt das Tierleid jetzt drastisch zu? +++

Wie zufrieden die Kroaten mit ihrer Unterkunft sind, ist derweil noch nicht überliefert, die sonstigen Gäste sind hingegen ziemlich zufrieden. Bei der Plattform „Booking.com“ kommt das Resort Mark Brandenburg auf eine Bewertung von 8,6. Vor allem Personal, Sauberkeit und natürlich die Lage werden gelobt. Kritik gibt es vereinzelt für das Preis-Leistungsverhältnis. Doch ob das den Profi-Fußballern wirklich auffallen dürfte, ist fraglich.

Kroaten trainieren in Neuruppin

Einen eigenen Fußballplatz hat das Hotel übrigens nicht. Zum Training treten Luka Modric und Co. im Volksparkstadion in Neuruppin an.


Mehr News aus Berlin:


Aktuell bereitet sich die kroatische Nationalmannschaft in Hamburg auf ihr zweites Gruppenspiel gegen Albanien vor. Das steht am Mittwoch (19. Juni) um 15 Uhr im Hamburger Volksparkstadion statt. Dann gilt es für Modric und Co. voll da zu sein, um bei der EM 2024 nicht die nächste Enttäuschung zu erleben. Sonst wird der schöne Hotel-Ausblick doch noch getrübt.