Veröffentlicht inVerkehr

Berlin: Hier ist die Hauptstadt bundesweit einsame Spitze

Berlin wird in anderen Teilen Deutschlands oft belächelt. Doch in dieser Statistik macht der Hauptstadt kein anderes Bundesland etwas vor.

Berlin
u00a9

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Berlin ist die deutsche Hauptstadt – und dennoch wird sie aus anderen Teilen Deutschlands immer wieder belächelt. Nichts klappe hier, heißt es dann oft, während auf die immer wieder verzögerte Eröffnung des Flughafen BER verwiesen wird.

Doch es gibt immer wieder Statistiken, da macht der Hauptstadt kein anderes Bundesland etwas vor. Denn Berlin ist das einzige Land, in dem die Auto-Dichte in den vergangenen zehn Jahren gesunken ist. Ein echtes Vorbild für den Rest des Landes.

In Berlin nimmt die Auto-Dichte ab

Das Statistische Bundesamt hatte in dieser Woche Zahlen zur Autodichte in Deutschland veröffentlicht. In Berlin sank die Zahl der zugelassenen Pkw je 1000 Einwohner in den Jahren 2012 bis 2022 um rund ein Prozent. Das ist zugegebenermaßen nicht viel, aber eben doch mehr, als jedes andere Bundesland vorweisen kann. 2012 lag der Wert noch bei 338 Autos pro 1000 Einwohner, jetzt sind es nur noch 342.

Damit zementiert Berlin seinen Spitzenplatz im Bundesweiten Vergleich vor Hamburg (439 Autos pro 1000 Einwohner) und Bremen (443). Der Bundesdeutsche Durchschnitt liegt mit 583 noch einmal deutlich höher.

So viele Autos in Deutschland wie noch nie

Aus den Zahlen des Statistischen Bundesamts geht auch hervor, dass in Deutschland noch nie so viele Autos zugelassen waren, wie aktuell: 48,8 Millionen sind es. Mehr als drei Viertel aller Haushalte besaßen demnach mindestens ein Auto. Der Trend zum Zweit- oder Drittauto ist weit verbreitet.


Mehr News aus Berlin:


Auch in Berlin nimmt übrigens nur die Zahl der Autos pro 1000 Einwohner ab. Die Gesamtzahl der Autos steigt allerdings weiter. Das liegt am stetigen Zuzug in die deutsche Hauptstadt. Zahlen zeigten allerdings, dass diese Autos nicht zwingend gefahren werden. Der Autoverkehr in der Hauptstadt ist rückläufig. Verkehrssenatorin Manja Schreiner (CDU) wertete das als Lob für den gut ausgebauten Berliner ÖPNV.