Veröffentlicht inVerkehr

Berlin: Wieder ein Abbiegeunfall! Lkw überrollt Rentnerin

In Berlin-Wedding kam es am Mittwochvormittag zu einem Abbiegeunfall. Eine Fußgängerin wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.

Berlin
u00a9 IMAGO/ Ju00fcrgen Held

Laut statistischem Bundesamt: Das sind die häufigsten Unfall-Ursachen

Im Jahr 2022 kam es laut dem statistischen Bundesamt zu rund 2,4 Millionen Unfällen auf deutschen Straßen. In diesem Video verraten wir die häufigsten Unfall-Ursachen.

Das Verkehrsaufkommen in der Hauptstadt ist hoch. Immer wieder kommt es dadurch zu – teils lebensgefährlichen – Unfällen. Fast 50.000 Verkehrsunfälle wurden in den ersten acht Monaten des Jahres 2023 in Berlin registriert. 5.797 davon mit Personenschaden. Eine besonders gefährdete Gruppe sind dabei Fußgänger.

Erst am Mittwochvormittag (01. November) ereignete sich wieder ein tragischer Abbiegeunfall in Berlin-Wedding (Bezirk Mitte), bei dem eine Rentnerin lebensgefährlich verletzt wurde.

Berlin-Wedding: Fußgängerin von LKW erfasst

Am Mittwochvormittag gegen 11:10 Uhr kam es in Berlin-Wedding zu einem lebensgefährlichen Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einer Fußgängerin. Laut Aussagen der Berliner Polizei fuhr der 33-jährige LKW-Fahrer auf der Luxemburger Straße Richtung Föhrer Straße. Als er rechts in die Amrumer Straße einbog, erfasste er eine 71-Jahre alte Fußgängerin, die gerade die Straße überquerte. Die Rentnerin stürzte zu Boden und wurde von einem Vorderreifen des Sattelzuges überrollt.

Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen am Kopf und an den Beinen. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte ins Krankenhaus, wo sie umgehend operiert wurde.

Komplett-Sperrung nach Unfall

Die betroffene Kreuzung war während der Rettungsmaßnahmen und des Polizeieinsatzes für mehrere Stunden bis 14:30 Uhr vollständig gesperrt. Das betraf auch den Linienbusverkehr.



Die Polizei in Berlin-Wedding ermittelt weiter zu dem Unfallhergang.