Veröffentlicht inWetter

Wetter in Berlin & Brandenburg: Steht uns die erste Hitze bevor?

Nach sommerlichem Wetter in Berlin & Brandenburg am ersten Aprilwochenende sorgt auch der Dienstag (9. April) für einen Wetter-Hammer!

Das Wetter in Berlin & Brandenburg bleibt auch am Dienstag (9. April) sommerlich warm.
u00a9 IMAGO/Stefan Zeitz

UNO warnt vor immer heftigeren Hitzewellen

Die Welt muss sich nach UN-Angaben auf immer heftigere Hitzewellen vorbereiten. Seit den 80er-Jahren hat sich die Zahl der zeitgleichen Hitzewellen auf der Nordhalbkugel laut der UN-Weltorganisation für Meteorologie (WMO) versechsfacht.

Das erste Aprilwochenende wird in puncto Wetter in Berlin & Brandenburg in diesem Jahr wohl wieder in besonderer Erinnerung bleiben. Denn bei Höchstwerten von 25 Grad trieb es tausenden Menschen in der Hauptstadt raus ins Freie. Statt dem zu erwartenden Frühling scheint sich direkt der Sommer angekündigt zu haben!

Und auch die zweite Woche begann sommerlich. Am Montag (8. April) waren es Höchstwerte von 28 Grad, die viele Menschen dazu bewegten, die Jacken zu Hause zu lassen. Und während man Mitte der Woche mit einer Abkühlung rechnet, sorgt der Dienstag (9. April) noch einmal für einen echten Wetter-Hammer!

Wetter in Berlin & Brandenburg: Erreichen wir die 30-Grad-Marke?

Nicht ganz! Aber für diesen Tag sollen laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) Temperaturen von bis zu 29 Grad in Berlin und Brandenburg erreicht werden. Richtig sonnig wird es dabei allerdings nicht, denn tagsüber soll es eher bewölkt und windig bleiben. Zudem sollten sich die Menschen in der Hauptstadt am Nachmittag und Abend auf Regen einstellen, der von Westen her kommt und nach Polen weiterzieht.

Die Höchstwerte werden gegen Mittag erwartet. Bereits am späten Nachmittag soll es dann wieder abkühlen, bevor es in der Nacht zu Mittwoch deutlich kälter wird. Die Tiefstwerte liegen bei 9 Grad. Besonders im Süden Brandenburgs sind in der Nacht vereinzelte Regenschauer zu erwarten.


Mehr News:


„Am Mittwoch halten sich die Wolken zunächst hartnäckig am Himmel, ab Nachmittag treten dann heitere Abschnitte auf. Die Temperaturen fallen auf Werte zwischen 14 und 16 Grad,“ so der DWD weiter. Das würde einen Temperatursturz von bis zu 15 Grad bedeuten!

Fast 30 Grad im April! Während sich viele über die sommerlichen Temperaturen freuen, lassen die neuen Höchstwerte zu dieser Jahreszeit einige Menschen mit Sorge in Richtung Sommer blicken. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Wetter in Berlin & Brandenburg in den kommenden Wochen und Monaten gestalten wird.