Veröffentlicht inAusgehen

Berghain: Schock für Besucher – plötzlich mussten alle aus dem Club raus

Die Klubnacht im Berghain sollte ein unvergessliches Erlebnis für alle Besucher werden. Doch dann kam alles anders.

©

Berlin: Die Hauptstadt der Clubs

Berlin und sein Nachtleben gehören einfach zusammen. Die zahlreichen Clubs ziehen jedes Jahr tausende von Touristen in die Hauptstadt. Damit sind sie ein nicht zu unterschützender Wirtschaftsfaktor.

Das Berghain ist einer der bekanntesten Clubs der Welt. Hier wollen nicht nur Techno-Fans aus aller Welt feiern, sondern auch die großen Stars wie Keanu Reeves und Macklemore. Diese werden jedoch genau wie alle anderen an der Tür abgeblitzt, wenn sie sich nicht passend für den Club in Berlin anziehen.

Schafft man es jedoch ins Berghain, ist der Ekstase keine Grenzen gesetzt. Hier kann man problemlos das ganze Wochenende durchtanzen, während die besten DJs ihre Sets spielen. Am vergangenen Wochenende gab es jedoch eine Ausnahme. Alle Berghain-Besucher mussten mitten in der Nacht bei eisiger Kälte den Club verlassen. Wie kam es dazu?

Berghain: Alle raus aus dem Club

Bei der Klubnacht am 10. und 11. Februar lief eigentlich alles so wie immer im Berghain. Viele Besucher wurden an der Tür weggeschickt und die restlichen Techno-Fans machten sich bereit für ein unvergessliches Party-Erlebnis. Vergessen werden viele Berghain-Besucher das Erlebnis bestimmt nicht, aber das hat weniger mit den atemberaubenden Auftritten zu tun.


Auch interessant: Berghain: Tödlicher Fentanyl-Fall im Club bestätigt? Testergebnis liegt vor


„Feueralarm, die komplette Tanzfläche wurde geräumt“, schrieb ein Berghain-Besucher am Sonntag (11. Februar) um 6:30 Uhr auf reddit. „Der Mix war so heiß, dass der Feueralarm ausgelöst wurde“, witzelte ein anderer Techno-Fan.

Besucher äußern sich zum Vorfall

Doch davon ließen sich die Gäste nicht die Nacht versauen. Nachdem die Situation geklärt war und alle wieder ins Berghain durften, ging es sofort weiter mit den zahlreichen Auftritten.

„Die letzte Stunde von Yousuke war echt atemberaubend, nachdem wir wieder rein auf die Tanzfläche durften“, schrieb ein weiterer Berghain-Gänger. „Es war echt unglaublich wie die Wände und Säulen vibrierten.“ Da ist es nicht verwunderlich, dass ein Feueralarm ausgelöst wurde.


Mehr News aus Berlin:


Ein Besucher hatte keine Ahnung, was los war: „Als ich gesehen habe, dass selbst im Darkroom die Lichter an waren, wusste ich, dass irgendwas nicht stimmen kann.