Veröffentlicht inPromi-TV

ARD zieht nach „Polizeiruf 110“ trauriges Fazit

Der „Polizeiruf 110“ ist schon lange eine feste Größe in der ARD. Doch nun herrscht beim Sender traurige Gewissheit…

Der „Polizeiruf 110“ ist schon lange eine feste Größe in der ARD. Doch nun herrscht beim Sender traurige Gewissheit...
© MDR/filmpool fiction/Stefan Erha

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Am Sonntagabend (12. Mai) setzte die ARD besonders auf ihren Serien-Liebling „Polizeiruf 110“. Normalerweise erfreut sich die deutsche Krimi-Reihe großer Beliebtheit, doch jetzt herrscht beim Sender traurige Gewissheit…

ARD: Negativ-Rekord für„Polizeiruf 110“

Der „Polizeiruf 110“ setzte am Sonntagabend zwar den Tagessieg fort, erreichte jedoch mit der neuen Episode „Unsterblich“ laut Quotenmeter.de den niedrigsten Zuschauerwert des Jahres. Mit 7,03 Millionen Zuschauern fiel die Gesamtreichweite im Vergleich zu den vorherigen Folgen des Jahres 2024, die 7,38 Millionen, 8,08 Millionen und 7,52 Millionen Zuschauer erreichten, leicht ab. Dennoch sicherte sich die Krimiserie mit einem Marktanteil von 28,3 Prozent nicht nur den Tagessieg, sondern auch den höchsten prozentualen Anteil der laufenden Staffel während der Primetime.

+++ ARD lässt die Bombe platzen: Jetzt ist es offiziell +++

Die Episode konnte vor allem jüngere Zuschauer weniger begeistern. Zum ersten Mal in diesem Jahr fiel die Zuschauerzahl in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen unter eine Million, genauer gesagt auf 0,89 Millionen, wobei der Marktanteil in dieser Gruppe mit 18,4 Prozent jedoch einen neuen Rekord für 2024 darstellt. Im Anschluss übernahm Douglas Henshall die Primetime mit „Mord auf Shetland“. Die Serie hielt sich mit 3,41 Millionen Zuschauern insgesamt und einem Marktanteil von 19,7 Prozent gut im Rennen, obwohl sie bei den jüngeren Zuschauern mit einem Marktanteil von 5,6 Prozent weniger Anklang fand.


Mehr aktuelle Promi- und TV-News für dich:


Zeitgleich zu „Mord auf Shetland“ informierte das „heute journal“ im ZDF 3,60 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 16,3 Prozent entsprach. In der jüngeren Zielgruppe erreichte das Nachrichtenformat 0,30 Millionen Zuschauer und damit einen Marktanteil von 6,5 Prozent.