Veröffentlicht inPromi-TV

GNTM-Gäste brüskieren Heidi Klum – „Warum ich hier bin, weiß ich auch nicht“

Am Donnerstagabend (13. Juni 2024) zeigte ProSieben das Finale von „Germany’s next Topmodel“. Heidi Klum musste einstecken.

GNTM
Heidi Klum musste ordentlich einstecken. Credit: IMAGO/Bestimage

Sie konnte einem fast Leid tun. Zum Finale der 2024er-„Germany’s next Topmodel“-Staffel hatte Heidi Klum Celebrity-mäßig ordentlich aufgefahren. Neben Modestars wie beispielsweise Designer Wolfgang Joop, wollten ProSieben und Heidi aber scheinbar auch noch die Sport- und Musik-Fans glücklich machen.

Und so erschienen auch der Fußball-Weltmeister von 2014 Bastian Schweinsteiger und die amerikanische Schauspielerin und Sängerin Sabrina Carpenter auf Heidi Klums „GNTM“-Couch. Beide Auftritte sollten jetzt nicht unbedingt schmeichelhaft für Heidi ausgehen.

„GNTM“: Heidi Klum gleich doppelt brüskiert

Saß Sabrina Carpenter („Feather“) doch relativ teilnahmslos auf dem Sofa. Erst als Heidi Klum sie ansprach, schien die 25-Jährige aus ihrer Trance zu erwachen. Und so fragte Heidi sie, ob sie sich noch an ihren „Project Runway“-Auftritt von vor einigen Jahren erinnern könne, da hätten sich die beiden nämlich schon einmal kennengelernt. Und Sabrina? Die antwortete mit einem knappen „No“.

++ Heidi Klum machtlos: Rückschlag vor großem „GNTM“-Finale ++

Doch es wurde noch besser. Nachdem nämlich der Übersetzer ausgefallen war, switchte Heidi immer wieder vom Englischen ins Deutsche, was Sabrina auf die Frage, was sie denn für die Zukunft plane, dazu veranlasste mit der Antwort „Ich wollte noch Abendessen“ zu glänzen. Herrlich.

Bastian Schweinsteiger bei „GNTM“

Kurz darauf wurde es aber fast noch schöner. Da kam nämlich Bastian Schweinsteiger. Und der schien sich ebenfalls dezent fehl am Platze zu fühlen. „Warum ich hier bin, weiß ich auch nicht“, erklärte Schweinsteiger. Musste dann noch auf die Frage antworten, ob ihn denn der Spitzname „Schweini“ störe und ließ sich von Heidi bequatschen, im kommenden Jahr auch bei „Germany’s next Topmodel“ teilzunehmen.



Die Fans jedenfalls reagierten mit Fassungslosigkeit. „Ganzes Finale bisher ein Fiebertraum“, heißt es beispielsweise bei „X“. Oder: „Bei diesem Finale sterben mir zu viele Hirnzellen ab“.