Veröffentlicht inPromi-TV

Kai Pflaume: Kurz nach „Wer weiß denn sowas?“-Ausstrahlung steht es zweifelsfrei fest

Kurz nach der Ausstrahlung von „Wer weiß denn sowas?“ mit Kai Pflaume ist alles klar. Die Quoten sprechen eine deutliche Sprache.

Kai Pflaume
© NDR/Morris Mac Matzen

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Er ist DER Quizmaster des ARD-Vorabends: Kai Pflaume. Seit 2015, also bereits seit neun Jahren moderiert der 56-Jährige „Wer weiß denn sowas?“. Neun Jahre voller Fragen, Scherze und guter Laune. Und Kai Pflaume ist besser drauf denn je, konnte der Hallenser doch mit seiner Dienstagsausgabe kräftig bei den Quoten punkten.

3,36 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schalteten am Dienstag (27. Februar 2024) laut dem Branchenmagazin „DWDL“ um 18 Uhr die ARD ein. Ein starker Marktanteil von 19,6 Prozent. Vielleicht auch, weil Kai Pflaume neben seinen Stammgästen Elton und Bernhard Hoëcker zwei absolute Spaßkanonen in der Sendung hatte.

Kai Pflaume holt starke Quoten mit „Wer weiß denn sowas?“

Hugo Egon Balder und Torsten Sträter unterstützen die Teamkapitäne. Durchsetzen konnte sich jedoch nur ein Team: Hugo Egon Balder und Elton erspielten am Ende der Sendung 5.000 Euro für ihr Team.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Absoluter Quoten-Spitzenreiter war „Wer weiß denn sowas?“ damit aber nicht. Den schnappte sich sowohl im Gesamtpublikum, als auch bei den 14- bis 49-Jährigen die 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“. Im Gesamtpublikum kam die ARD-Nachrichtensendung auf 4,48 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, und damit einen Marktanteil von 17,3 Prozent.

Auch RTL mit guten Quoten

Bei den jungen Zuschauern lief es ähnlich stark. 0,87 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bedeuteten ebenfalls 17,3 Prozent Marktanteil kurz vor der Primetime. Freuen durften sich auch die Verantwortlichen des ZDF. 4,28 Millionen Menschen wollten „Die Rosenheim Cops“ um 19.30 Uhr sehen. Ein Marktanteil von 17,8 Prozent.



Ebenfalls sehr stark: Der RTL-Krimi „Behringer und die Toten“. Nach Angaben von RTL schnappte sich der neue Fall mit Antoine Monot, Jessica Ginkel und Cosima Henman in den Hauptrollen den Primetime-Sieg bei den 14- bis 59-Jährigen. 3,24 Millionen schalteten im Schnitt ein. Ein Marktanteil von 13,1 Prozent.