Veröffentlicht inPromi-TV

Martin Rütter erwischt es bei „NDR Talk Show“-Premiere eiskalt – er muss sofort handeln

Bei der „NDR Talk Show“-Premiere von Martin Rütter lief nichts nach Plan. Plötzlich musste eine schnelle Entscheidung her.

NDR Talkshow mit Martin Rütter
© NDR/Uwe Ernst (2), Michael Uphof

Das ist der Hundeprofi Martin Rütter

Wir stellen euch in diesem Video den prominenten Hundetrainer, Moderator und Buchautor Martin Rütter vor.

Martin Rütter ist schon seit Jahren ein bekanntes Gesicht im Fernsehen. Doch für gewöhnlich gibt der Hunde-Profi in seinen zahlreichen VOX-Formaten Hunde-Anfängern und überforderten Haltern Tipps und Tricks für den Alltag und die Erziehung der Vierbeiner. Oder aber er steht als Comedian mit seinem Programm auf der Bühne.

Nun wollte sich Martin Rütter jedoch einer neuen Herausforderung stellen. Am Freitagabend (17. Mai) sollte der 53-Jährige erstmals als Gastmoderator an der Seite von Bettina Tietjen (64) die „NDR Talk Show“ durch die Sendung führen. Doch es kam alles ganz anders als erwartet.

Streik macht Martin Rütter Strich durch die Rechnung

Eigentlich erwarteten die TV-Zuschauer um 22 Uhr wie gewöhnlich am Freitagabend die „NDR Talk-Show“. Doch kurz vor der geplanten Ausstrahlung musste der Sender bittere Nachrichten auf Facebook verkünden: „Liebe Freundinnen und Freunde der NDR Talk Show, unsere Sendung wird aktuell bestreikt. (Der NDR befindet sich in Tarifverhandlungen.) Aus diesem Grund wird es ein Ersatzprogramm geben.“

+++ Martin Rütter entdeckt Notiz im Saal: Der Hundeprofi wird leicht nervös +++

Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen hinsichtlich der Forderungen für Lohnsteigerungen kommt es zu einem mehrtätigen Warnstreik. Dieser soll voraussichtlich noch bis einschließlich Pfingstsonntag (19. Mai) andauern. Wie unter anderem die „Hamburger Allgemeine“ berichtet, hätten Kameraleute und Lichttechniker gegen 19 Uhr – also kurz vor Aufzeichnung der Sendung – alles stehen und liegen gelassen und das Studio verlassen.



NDR-Team muss improvisieren

Wie geht es nun weiter? Immerhin waren bereits rund hundert Gäste geladen, darunter auch der Fußball-Experte und ehemalige Spieler Felix Kroos, Komikerin Ilka Bessin sowie Food-Influencer und Kochbuch-Autor Stefano Zarella. Nach etwa einer Stunde Beratung habe der NDR zusammen mit dem Moderations-Duo eine Entscheidung gefällt. Der Talk sollte stattfinden – allerdings anders als gewohnt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Wir machen die Sendung jetzt, aber eben nicht um 22 Uhr im NDR, sondern online“, verkündete Martin Rütter auf seinem Instagram-Kanal. Somit wurden alle Gäste gebeten, ihre Handys zu zücken und die Sendung einfach über ihre Social-Media-Kanäle live zu streamen. Aber natürlich schauten auch die TV-Zuschauer um 22 Uhr nicht in die Röhre. Der NDR zeigte stattdessen einfach eine alte „NDR Talk Show“-Ausgabe und zwar die Jubiläumsausgabe vom 13. Oktober 2023.