Veröffentlicht inPromi-TV

Kölner wollen Freund nur ein Geschenk machen – plötzlich sind sie Stars am Ballermann

Es sollte nur ein Geschenk für einen Freund werden – plötzlich wurden fünf Kölner zu echten Schlager-Stars auf Mallorca.

Auf ihre Beziehung angesprochen, müssen Peter Klein und Yvonne Woelke lachen

Auf Mallorca haben wir Peter Klein und Yvonne Woelke vor Peters erstem Auftritt auf der Insel zum Interview getroffen.

Es gibt Leute, die arbeiten ein Leben lang darauf hin, einen Hit zu landen, auf Bühnen zu stehen und berühmt zu werden – um dann doch krachend zu scheitern. Und dann gibt es „Malle Anja“: Fünf Jungs, die jetzt auf Mallorca echte Schlager-Stars sind. Geplant war das alles nicht.

Paul (26), Severin (27), Moritz (26), Joshua (27) und Fabian (26) aus Köln haben zusammen das Abitur an einem Kölner Gymnasium gemacht. Inzwischen arbeiten sie im Marketing, Einzelhandel oder studieren – und treten regelmäßig im Kultlokal „Bierkönig“ auf Mallorca unter dem Band-Namen „Malle Anja“ auf. „Der Zug hat keine Bremse“ bescherte ihnen große Berühmtheit als Schlager-Sänger am Ballermann. Unsere Redaktion traf drei der Jungs auf Mallorca.

Schlager-Song statt Gutschein

Alles begann in Köln 2020 während der Corona-Zeit. „Wir hatten viel Zeit, so wie viele andere auch“, erinnert sich Paul zurück. „Moritz hatte Geburtstag und wir wollten ihm ein richtig cooles Geschenk machen, mal nicht so einen blöden Gutschein, der nur im Schrank verstaubt. Weil wir viel unterwegs und feiern waren, haben wir einfach gesagt: Komm, wir schreiben dem Moritz mal einen passenden Song dazu. Wir haben auch immer gerne Ballermann-Musik gehört.“

Und weil Joshua als Musikstudent auch das passende Equipment zur Hand hatte, stand der Idee nichts mehr im Wege. „Wir haben uns wirklich zwei Tage dahingesetzt, den einen Tag den Beat zusammengeschraubt und den anderen Tag den Text geschrieben und das Ding eingesungen“, betont die Band gegenüber unserer Redaktion.


Unsere Redaktion berichtet live von der Insel: Urlaub auf Mallorca: Mann will zum Ballermann – unglaublich, was er dafür in Kauf nimmt


Der Zug kennt keine Bremse mehr – „Malle Anja“ plötzlich Stars

Nach dem Moritz der Song an seinem Geburtstag ganz klassisch als CD überreicht wurde, luden die Kölner „Der Zug hat keine Bremse“ später auch bei Spotify hoch. „Wer auf den Text hört, der kann sich darunter einen ganz guten Partyabend vorstellen. Die Jungs haben mich ein bisschen als Inspiration für diesen Text genommen“, erklärt Moritz lachend.

Rund zwei Jahre später wurden Ballermann-Sängerin Mia Julia und ihr Ehemann, Produzent Peter Brückner, auf den Song aufmerksam. „2022 hat das Ganze dann richtig Fahrt aufgenommen, als Corona so ein bisschen weniger wurde und die Leute wieder mehr herausgegangen sind. Die Leute wurden auf den Song aufmerksam. Dann kam der Anruf von Mia Julia und Peter. Sie haben den Zug wohl auch schon seit einiger Zeit gefeiert“, erzählt Paul.

45 Millionen Aufrufe allein bei Spotify

Schließlich nahm „Malle Anja“ den Song gemeinsam mit Mia Julia und Lorenz Büffel auf – und es wurde ein echter Hit draus! Auf Spotify hat der Song rund 45 Millionen Aufrufe! „Anfangs waren wir ein bisschen überfordert mit der Situation, aber es ist sehr viel Schönes draus entstanden. Wir wurden so ziemlich ins kalte Wasser geschmissen“, so Severin.



Inzwischen tritt „Malle Anja“ regelmäßig im „Bierkönig“ auf. Die Jungs haben auch weitere Songs auf den Markt gebracht wie zum Beispiel „Der Papst von Palma“ oder „Hawaiihemd“. Man darf gespannt sein, wo der Zug noch hinführt…