Veröffentlicht inVermischtes

Aldi, Edeka und Co.: Kunden schauen ganz genau hin – denn DARAUF wollen sie nicht verzichten

Es wird immer teurer und Kunden von Aldi, Edeka und Co. achten auf einen sparsamen Einkauf. Jedoch will man auf eine Sache nicht verzichten.

u00a9 IMAGO/Lobeca

NoName-Produkte von Lidl und Aldi: Wer steckt wirklich dahinter?

Wer auch regelmäßig nach preiswerterer No-Name-Ware aus Discounter und Supermarkt schaut, weiß vielleicht schon, dass hinter den meisten Billigprodukten große Markenhersteller stecken. Wie man sie erkennen kann und konkrete Beispiele haben wir im Video zusammengestellt.

Momentan wird alles immer teurer und Kunden werden dementsprechend ebenfalls immer sparsamer. Dies ist insbesondere spürbar bei dem Lebensmitteleinkauf und Kunden von Aldi, Edeka und Co. achten immer mehr darauf, dass sie nach billigen Produkten greifen. Jedoch belegt eine Studie, dass trotz aller Sparsamkeit, man in gewissen Aspekten keine Abstriche macht.

+++ Aldi, Edeka und Co.: Eier-Geheimnis aufgedeckt! Das wussten die meisten Kunden garantiert nicht +++

Das Qualitätsbewusstsein der Kunden von Aldi, Edeka und Co. nimmt immer weiter zu. Dies wurde durch eine Studie des Handelsverbands Deutschland (HDE) und des Kölner Handelsforschungsinstitut IFH belegt. Die Studie beweist, dass Kunden ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig ist, wie die dpa berichtet. Das heißt, für sein Geld auch eine hohe Qualität zu erhalten.

Aldi, Edeka und Co.: Kaufverhalten der Kunden ändert sich

Für die Studie wurden 1500 repräsentative Kunden von Lebensmittelgeschäften, wie Aldi, Edeka und Co. befragt. Es konnte festgestellt werden, dass diesen die Qualität der Produkte immer wichtiger wird. Knapp 87 Prozent der Befragten gaben an, dass sie vermehrt auf die Produktqualität achten. Dies ist eine deutlich höhere Zahl, als in den vergangenen Jahren. Obwohl Kunden tendenziell sparsamer werden, will man nicht auf hohe Qualität verzichten. Es geben sogar 79 Prozent an, dass sie nicht in einem Geschäft einkaufen würden, dass nicht ihren Ansprüchen an der Qualität erfüllt.

Trotzdem bleiben die Preise ein wichtiger Faktor beim Einkaufen bei Aldi, Edeka und Co. Die Umfrage belegt, dass sich jeder zweite Kunde an den Preisen orientiert. Dies betrifft insbesondere haltbare Produkte, bei denen 59 Prozent verstärkt auf den Preis achten. Ebenfalls ist man bei Tiefkühlware, Süßigkeiten und Knabberartikel darauf bedacht, billig einzukaufen. Im Kontrast dazu ist der Preis bei Gemüse, alkoholischen Getränken und Backwaren anscheinend weniger entscheidend.

+++ Penny, Edeka und Co: Kunden reiben sich verwundert die Augen – „In den harten Inflationsapfel beißen“ +++

Aber nicht nur bei diesen Produkten kann man erkennen, dass die Kunden immer sparsamer werden. So werden die Eigenmarken von Aldi, Edeka und Co. immer beliebter. In der Umfrage sagen mehr als 85 Prozent, dass sie die Eigen- und Handelsmärkte der Supermärkte gut finden und vermehrt nach ihnen greifen.

Qualität immer entscheidender

Ebenfalls konnte die Studie feststellen, dass Bio-Produkte immer beliebter werden, wie die dpa berichtet. Laut der Umfrage greift jeder Zweite beim Einkauf häufiger nach Bio-Produkten. Ein Grund dafür ist wohl, dass Aldi, Edeka und Co. diese immer häufiger anbieten. Trotz aller Sparsamkeit wollen Kunden auf diese Produkte wohl nicht verzichten.


Mehr Themen:


Trotz einer Tendenz von Kunden immer mehr auf die Preise zu achten und durch Eigenmarken der Supermärkte zu sparen, leidet nicht das Qualitätsbewusstsein. Die Studie belegt, dass Bio-Produkte immer beliebter werden und man beim Einkaufen vermehrt darauf achtet, dass die erworbenen Produkte eine hohe Qualität haben.