Veröffentlicht inVermischtes

McDonald’s lockt mit neuem Burger-Menü – doch nicht alle Kunden dürfen es kaufen

Bei McDonald’s gibt es jetzt zu einem Burger-Menü ein Extra obendrauf. Während sich die einen freuen, schauen andere Kunden in die Röhre.

McDonald's-Kunden können sich über ein neues Extra freuen. Es gilt allerdings nicht für alle!
© IMAGO/Wolfgang Maria Weber

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

McDonald’s bietet Kunden so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Da gibt es Menschen, die stehen vor allem auf die fettigen Klassiker wie Cheeseburger, Hamburger oder Pommes. Doch andere freuen sich immer wieder auf die Extras, die der Fast-Food-Gigant regelmäßig anbietet.

Jetzt hat sich McDonald’s erneut etwas Neues ausgedacht. Zu dem „Hamburger Royal Cheese“ gibt es eine Sauce obendrauf, den sogenannten „Cheese Dip“. Mit einer aufwändigen Werbung macht McDonald’s den Schritt auf Instagram publik. Für viele Kunden gibt es jedoch einen großen Haken.

McDonald’s mit neuem Extra zum Menü

Influencer, Autor und Werbemacher Jonas „Ben“ Bernschneider ist in dem neuen Clip von McDonald’s der Überbringer der guten Nachricht. Auf Instagram sieht man den Fotografen im Anzug in einem (vermeintlichen McDonald’s-) Restaurant sitzen.

„Bei meinem letzten Burger-Report habe ich moniert, dass dem Hamburger Royal Cheese was Royales fehlt. Deswegen hat mich McDonald’s zum royalen Berater ernannt. Und ich, ich habe es erschaffen, das gewisse Extra: flüssiges Gold“, erklärt Bernschneider feierlich.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Genüsslich kippt er sich den Dip über seinen Burger, nimmt einen Bissen und zieht ein eindeutiges Fazit: „11 von 10. Ab jetzt bei jedem McDonald’s.“ Bei jedem McDonald’s stimmt zwar – allerdings nicht für jeden Kunden.

McDonald’s: Das müssen Kunden für Cheese-Dip tun

Denn der Cheese Dip ist seit Montag (26. Februar) nur für Kunden erhältlich, die zum einen bei der McDonald’s-App registriert sind – und zum anderen den entsprechenden Coupon aktiviert haben. So steht es auch in der Instagram-Beschreibung zum Beitrag: „Ladies und Gentlemen, das flüssige Gold aka der Cheese Dip ist da! Sheesh! Ab jetzt im Hamburger Royals Cheese Menü mit App Coupon.“


Mehr aktuelle Themen:


Wer den Dip ausprobieren möchte, muss sich also in jedem Fall die McDonald’s-App herunterladen sowie einen Account anlegen. Laut Kunden, die die Cheese-Sauce schon probiert haben, ist es den Aufwand aber wert. „Die Sauce ist wirklich krass“, kommentiert zum Beispiel jemand bei Instagram.