Veröffentlicht inFußball

Deutschland im Achtelfinale: EM-Horror? Fans schlagen die Hände über dem Kopf zusammen

Keine guten Neuigkeiten für Deutschland vor dem Achtelfinale der EM! Neidisch blicken alle Fans auf das Nachbarland, die Niederlande.

Toni Kroos blickt auf die Aufgabe von Deutschland im Achtelfinale.
© IMAGO/DeFodi

EM an der Playa oder in Deutschland? Fans mit deutlicher Ansage

Auch zur EM haben sich auf Mallorca zahlreiche Deutschland-Fans eingefunden. Uns erklären sie, warum sie während der EM auf die Balearen-Insel gereist sind.

Dir Gruppenphase der EM ist vorbei – jetzt geht es ans Eingemachte. Jedes Spiel könnte das letzte sein. Deutschland steht im Achtelfinale und trifft dort auf Dänemark. Das vermeintlich einfache Los sicherte sich die DFB-Auswahl mit dem späten Gruppensieg.

+++ England-Fans bei EM stocksauer – sie fordern Konsequenzen +++

Aber zahlt sich der Gruppensieg auf lange Turniersicht aus? Mittlerweile stehen alle Duelle im Achtelfinale fest – und Deutschland muss schwer schlucken. Der Weg zum Titel könnte eine richtige Tortur werden.

Deutschland im Achtelfinale: Dänemark wartet

Lange Zeit sah es im abschließenden Gruppenspiel gegen die Schweiz so aus, als würde die Mannschaft von Julian Nagelsmann den ersten Platz tatsächlich noch verspielen. Nach einem Tor von Dan Ndoye hatten die Eidgenossen bis in die Nachspielzeit geführt. Dann stach Joker Niclas Füllkrug und ließ die Emotionen übersprudeln (hier mehr dazu lesen).


Auch spannend: Türkei bei der EM: Herber Rückschlag! Nach Achtelfinal-Einzug herrscht bittere Gewissheit


Nicht weniger dramatisch ging es beim Achtelfinal-Gegner der Deutschen zu. Die Dänen setzten sich ihrer Gruppe nur dank der Fairplay-Wertung als Zweiter durch. Im Punkt- und Torvergleich hatte man mit Slowenien gleichauf gelegen.

Turnierbaum steht fest

Mittlerweile stehen alle Duelle in der Runde der letzten Sechzehn fest. Und der Blick auf den Turnierbaum offenbart für Deutschland: Wenn es mit dem Titel im eigenen Land klappen soll, droht ein Mammut-Weg. Beinahe sämtlich große Nationen treten in der Turnierhälfte des DFB an.

Gleich im Viertelfinale droht das Favoriten-Duell gegen Spanien. Die „Furia Roja“ und die DFB-Elf waren für viele Experten nach den ersten Spielen die großen Titelfavoriten. Jetzt droht frühzeitig ein „vorgezogenes Finale“. Und auch danach würde es nicht einfacher. Im Halbfinale könnten Vize-Weltmeister Frankreich oder Portugals Star-Ensemble um Cristiano Ronaldo warten.

Einfachere Wege als Deutschland

Beinahe alle großen Nationen finden sich in der deutschen Hälfte des Turnierbaums wieder. Einzig Italien und England stehen auf der anderen Seite – konnten bisher aber nicht wirklich überzeugen.


Noch mehr Nachrichten kannst du hier lesen:


Am glücklichsten hat es aber wohl die Niederländer getroffen. Als Gruppendritter spielen sie gegen den ersten der Gruppe E und das ist Rumänien. Unter normalen Umständen eine machbare Aufgabe. Und kein Vergleich zu dem, was Deutschland blüht, sollte man das Achtelfinale überstehen.