Veröffentlicht inFußball

Deutschland – Dänemark: Wahnsinn beim Achtelfinale! Fans eskalieren in Dortmund

Vor dem Achtelfinale Deutschland – Dänemark bei der EM spielten sich in Dortmund irrwitzige Szenen ab. Fans waren außer Rand und Band.

© Daniel Sobolewski / DER WESTEN

Mega-Stimmung in Dortmund: Deutschland-Fans außer Rand und Band

Tausdende Deutschland-Fans feiern in Dortmund vor dem Achtelfinale eine sensationelle EM-Party! Wir waren mittendrin und haben die Stimmung im Video aufgefangen.

Stimmung bei Spielen der DFB-Elf? In den letzten Jahren nicht vorhanden. Auch zum Start der EM 2024 taten sich viele Fans im Gastgeber-Land noch schwer – doch inzwischen ist das EM-Fieber endgültig ausgebrochen.

Dortmund belegte das am Samstag eindrucksvoll. Vor dem Achtelfinale Deutschland – Dänemark war in der fußballverrückten Stadt die Hölle los. Partystimmung auf den Straßen, tanzende Menschen auf den Plätzen, Fangesänge in den Kneipen und ein wahnwitziger Fanmarsch. So hast du Deutschland-Fans schon lange nicht mehr erlebt.

Deutschland – Dänemark: Irre Atmosphäre in Dortmund

Schon viele Stunden vor Anpfiff war in Dortmund das komplette Nationalelf-Fieber ausgebrochen. Die ganze Innenstadt war in schwarz-rot-gold gehüllt – und die Vorfreude bei den sonst so oft verhaltenen Deutschen spür- und hörbar. Szene, wie man sie seit Jahren vermisste: Deutsche Fans zogen mit wehenden Fahnen und lauthals singend durch die Straßen, stimmten sich auf das Achtelfinale Deutschland – Dänemark ein.

+++ Deutschland – Dänemark: Tornado-Alarm macht Fans Strich durch die Rechnung – HIER kommt der „fette Knall“ +++

Auch mit Unterstützung von Straßen-Bands und dem Saxophon spielenden Schon-Jetzt-Kultfan Andre Schnura ging auf Dortmunds Straßen die Party. Der Fanmarsch wurde zum bisherigen Höhepunkt der Nationalelf-Fankultur bei dieser EM 2024. Auf dem weg zum BVB-Stadion sangen, hüpften und eskalierten die Fans komplett.


Mehr aktuelle Nachrichten:


Nach verhaltenem Start sind auch die Deutschland-Fans bei der Heim-EM endlich in Top-Form. Die Vorfreude auf das Spiel Deutschland – Dänemark war so riesig, dass bereits sechs Stunden (!) vor Anpfiff alle Parkplätze am Stadion weg waren. Dabei ließ ein Blick in die Kneipen und Biergärten der Stadt zweifeln, dass allzu viele Fans mit dem Auto angereist waren.