Veröffentlicht inFußball

EM-Achtelfinale: UEFA macht Entscheidung vor Deutschland – Dänemark offiziell! DFB-Stars bekommen einen flauen Magen

Kurz vor dem Achtelfinale zwischen Deutschland und Dänemark hat die UEFA eine wichtige Nachricht offiziell verkündet.

© IMAGO (Montage)

Türkei-Fans geben Deutschen Tipps, wie sie besser Stimmung machen können

Wir haben uns in Dortmund bei Fans der Türkei umgehört und sie gefragt, wie Deutschland-Fans bei der Heim-EM für bessere Stimmung sorgen können. Was sie gesagt haben, sehr ihr im Video.

Die Gruppenphase ist beendet, jetzt steht das Achtelfinale an. Für Deutschland geht es am Samstag (29. Juni, 21 Uhr) gegen Dänemark.

Vor dem Achtelfinalduell zwischen Deutschland und Dänemark hat die UEFA verkündet, wer die Partie leiten wird. Bei einigen Profis dürften dabei unschöne Erinnerungen hochkochen.

Deutschland – Dänemark: Vor Achtelfinale ist es offiziell!

Während Deutschland den Gruppensieg holte, setzte sich Dänemark als Gruppenzweiter in einer Gruppe mit England, Slowenien und Serbien durch. Nun kommt es im Achtelfinale zum Aufeinandertreffen der beiden Teams.


Auch interessant: Robert Lewandowski: Legende mit Knallhart-Abrechnung – Karriereende nach der EM?


Der englische Schiedsrichter Michael Oliver wird die Partie gegen die Dänen leiten. Das gab die UEFA am Donnerstag (27. Juni) bekannt. Der Brite ist seit 2012 FIFA-Schiedsrichter und pfiff bislang drei Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft. Dabei gab es nicht einen einzigen Sieg für das DFB-Team.

2015 gab es das erste Spiel gegen Australien. Damals endete die Partie 2:2. Ebenso gab es auch 2017 im Freundschaftsspiel gegen Dänemark ein 1:1-Unentschieden. In der Nations League trennte sich Deutschland gegen die Schweiz ebenfalls 1:1, als Oliver das dritte DFB-Spiel leitete.

Oliver sorgte für Aufregung bei BVB-Spiel

Deutschland gegen Dänemark wird das dritte Spiel für Oliver bei der laufenden Europameisterschaft. Der Brite leitete das 3:0 der Spanier gegen Kroatien und das 2:1 der Ukraine gegen die Slowakei.

Einige Profis der deutschen Nationalmannschaft werden keine schönen Erinnerungen an Oliver haben. Oliver pfiff nämlich ein BVB-Spiel im November 2021 in der Champions League gegen Ajax Amsterdam. Damals bekam Mats Hummels nach einer Grätsche gegen Antony die Rote Karte. Der ehemalige Nationalspieler hatte seinen Gegenspieler nicht getroffen und wütete nach dem Spiel gegen ihn. „Ich habe keine Ahnung, wie man als Schiedsrichter auf angeblichem Champions-League-Niveau auf die Idee kommen kann, Rot zu geben“, so der Ex-BVB-Star.


Mehr Nachrichten für dich:


Bleibt nun bloß zu hoffen, dass er beim Achtelfinalduell der Deutschen gegen die Dänen nicht im Mittelpunkt stehen wird. Gleiches gilt auch für den VAR, der Gruppenphase schon für mächtig Aufregung sorgte.