Veröffentlicht inFußball

England-Star spricht vor Halbfinale Klartext – es geht um eine UEFA-Entscheidung

Wenn England auf die Niederlande trifft, werden viele Augen auf Felix Zwayer gerichtet sein. Ein Profi spricht jetzt Klartext über die Ansetzung.

© imago (Montage)

EM-Aus für Deutschland! Schadenfreude oder Mitleid? DAS sagen die Schweizer und Engländer!

Nach dem EM-Aus ist die Enttäuschung in Deutschland riesig, doch was sagen die anderen Nationen dazu? Wir haben nachgefragt!

Der Traum rückt immer näher! Nur noch zwei Siege und dann ist der EM-Titel perfekt. Darauf hofft vor allem England. Im Halbfinale geht es für die „Three Lions“ am Mittwoch (10. Juli, 21 Uhr) gegen die Niederlande.

Wenn bei England gegen die Niederlande der Anstoß erfolgt, werden viele Augen vor allem auf einen Akteur auf dem Feld gerichtet sein: Schiedsrichter Felix Zwayer. Es wird ein pikantes Wiedersehen geben. Nun hat sich ein englischer Profi zur UEFA-Entscheidung geäußert.

England – Niederlande: Brisante UEFA-Entscheidung sorgt für Wirbel

Sowohl in der Gruppenphase als auch in den K.-o.-Spielen sorgten die Schiedsrichter und der VAR für Aufregung. Bevor die Partie England – Niederlande beginnt, gibt es jetzt schon Empörung. Der Grund: Felix Zwayer wird die Begegnung leiten. Auf der Insel gibt es bereits jetzt wütende Reaktionen.


Auch interessant: Toni Kroos mit krasser Enthüllung nach EM-Aus – sie lässt tief blicken


„Reffin‘ Nightmare“ beschreibt beispielsweise die britische Boulevardzeitung „The Sun“ die Ansetzung der UEFA. Englands Legende Gary Lineker fragt sich dabei nur: „Wie ist die UEFA darauf gekommen?“

Zum einen ist die Aufregung deshalb so groß, weil Zwayer im Schiedsrichter-Skandal um Robert Hoyzer verwickelt war (hier mehr dazu). Zum anderen gibt es ein pikantes Wiedersehen mit Jude Bellingham. Der heutige Real-Star hatte vor rund zweieinhalb Jahren nach einem Spiel des BVB gegen Zwayer gewütet: „Man gibt einem Schiedsrichter, der schon mal Spiele verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland.“ Am 4. Dezember 2021 hatten die Dortmunder gegen Rekordmeister Bayern München 2:3 verloren. Der Brite war wütend und kassierte dafür eine Strafe vom DFB.

Shaw spricht Klartext

Daher wird es am Mittwoch beim Halbfinal-Duell England – Niederlande besonders spannend, wenn Bellingham und Zwayer wieder aufeinandertreffen. Teamkollege Luke Shaw lässt die Ansetzung jedenfalls kalt.

„Wir müssen die UEFA respektieren, egal, wen sie als Schiedsrichter auswählt. Wir konzentrieren uns auf das Spiel und machen uns nicht zu viele Gedanken darüber, welche Schiedsrichter wir bekommen haben. Für uns wird es keinen Unterschied machen“, spricht der Verteidiger Klartext.


Mehr News für dich:


Sobal der Anpfiff ertönt, werden die Augen auf Zwayer, aber auch auf Bellingham gerichtet sein. Für den Engländer ist es eine erste Rückkehr ins alte Wohnzimmer. Die Partie findet nämlich in der Dortmunder Arena statt.