Veröffentlicht inAktuelles

S-Bahn Berlin: Sturz ins Gleisbett! Reisender rettet Mann das Leben

Nicht zu Unrecht warnt die Berliner Polizei davor, sich zu nah an den Gleisen aufzuhalten. Am S-Bahnhof „Storkower Straße“ fiel ein Mann ins Gleisbett.

© imago images/Rolf Zöllner

BVG: Mit den Berliner Öffis durch den Großstadt-Dschungel

Egal ob mit U-Bahn, Bus oder Tram – die Berliner Verkehrsbetriebe bringen jährlich über 700 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel.Dafür muss man ganz schön gut vernetzt sein.

Immer wieder kommt es auf Berliner Bahnhöfen zu Unfällen – nicht selten mit dramatischen Folgen. Oft kommt es zu schweren oder sogar lebensbedrohlichen Verletzungen. Durch die Zivilcourage eines anderen Reisenden konnte in diesem Fall Schlimmeres verhindert werden.

Die Berliner Polizei warnt eindrücklich davor, sich zu nah an den Gleisen aufzuhalten. Das Risiko, ins Gleisbett zu fallen, ist einfach zu groß.

Berliner S-Bahn erfasst Mann am Bahnhof

Am Samstag (3. Dezember) ereignete sich im S-Bahnhof „Storkower Straße“ in Prenzlauer Berg eine dramatische Szene. Gegen 19:45 Uhr verlor ein 34-jähriger dänischer Staatsbürger an der Bahnsteigkante das Gleichgewicht und fiel ins Gleisbett.


Siehe dazu auch:


Ein Reisender beobachtete die Szene und reagierte sofort. Vom Bahnsteig aus zog er den Mann in den Rettungsschacht unterhalb der Bahnsteigkante. Der sich nährende S-Bahn-Fahrer sah den Menschen im Gleis und leitete eine Schnellbremsung ein. Die kam nach bisherigen Ermittlungsergebnissen aber zu spät.

Reisender rettete Mann mit dieser Reaktion wahrscheinlich das Leben

Trotz sofortiger Reaktion des S-Bahn-Fahrers wurde der Däne von dem einfahrenden Zug erfasst. Der offenbar alkoholisierte Mann erlitt eine Platzwunde am Kopf. Nach Abschalten der Stromschiene retteten ihn Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Gleisbett. Wenig später wurde er zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.


Noch mehr Neues aus der Hauptstadt:


Nach jetzigem Stand liegen keine lebensgefährlichen Verletzungen vor. Durch den Unfall kam es zu erheblichen Auswirkungen auf den Bahnverkehr.