Veröffentlicht inAktuelles

Tierheim Berlin: Schlimmes Schicksal – Pascha wurde obdachlos

Pascha wartet im Tierheim Berlin seit Ende Oktober auf ein neues Zuhause. Wer adoptiert den Kaukasischen Owtscharka?

© IMAGO / Jürgen Ritter / Tierheim Berlin

Tierheim Berlin: Die Stadt der zurückgelassenen Tiere

Im äußersten Nordosten Berlins steht das Tierheim Berlin. Mit einer Fläche von 16 Hektar Land ist es das größte Tierheim Europas und wirkt wie eine kleine Stadt für zurückgelassene Tiere.

Das Schicksal vieler Tiere im Tierheim Berlin ist sehr bewegend. Nicht ohne Grund landen viele von ihnen nach tragischen Umständen bei ihren Vorbesitzern in den Händen von erfahrenen Tierschützern und bekommen so eine zweite Chance.

Auch Hund Pascha war obdachlos und wartet jetzt im Tierheim auf ein neues Frauchen oder Herrchen aus Berlin.

Tierheim Berlin: Paschas trauriges Schicksal

Zu viele Tiere werden unter nicht artgerechten Bedingungen gehalten – das wird einem schnell klar, wenn man einen Blick auf die Website des Tierheimes Berlin wirft. Dort finden sich die Geschichten der Heimtiere, die häufig wütend machen, erschrecken oder einfach traurig machen.


Auch interessant: Tierheim Berlin: Vermittlungs-Stopp vor Weihnachten – das musst du jetzt wissen


Vor allem letzteres trifft auf Pascha zu. Die Fellnase hatte nämlich offenbar ein schönes Leben, bis ein Schicksal alles änderte. Der Besitzer des Kaukasischen Owtscharkas wurde nämlich obdachlos und somit auch Pascha. Aufgrund dessen landete der Vierbeiner im Tierheim Berlin.

So tickt der Kaukasische Owtscharka

Das soll sich natürlich schnell wieder ändern und daher ist Pascha sehnlichst auf der Suche nach neuen Besitzern. Alle, die ihm ein neues Zuhause schenken wollen, finden auf der Website des Tierheims nähere Informationen zu dem Hund, welcher als „Herdenschützer“ beschrieben wird. Pascha ist außerdem stubenrein und kann einige Zeit allein sein.

Und ebenfalls nicht unwesentlich für seine potenziellen künftigen Herrschen: Die Fellnase beherrscht die gängigen Grundkommandos. Ein Aspekt, der vielen Hundebesitzern besonders wichtig ist.


Mehr News aus Berlin:


Pascha ist auf der Suche nach Menschen, die in einem Haus mit großem Garten leben. Ein Muss, denn der Vierbeiner ist gerne und viel draußen. Tierische Mitbewohner in Form einer Hündin wären ebenfalls kein Problem für den Hund, den das Tierheim Berlin als „sehr wachsam“ beschreibt.

„Haben Sie vielleicht einen Platz für Pascha frei?“, fragt das Tierheim. Falls ja, würde sich die Fellnase sicherlich sehr über ein persönliches Kennenlernen freuen.