Veröffentlicht inAktuelles

Tierheim Berlin: Tommy hat seinem Frauchen große Angst eingejagt – jetzt gibt es endlich ein Happy End

Im Tierheim Berlin kam Tommy vollkommen ängstlich und aggressiv an. Wie sollte er so ein neues Zuhause finden?

Tierheim Berlin Kater Tommy
u00a9 CLARA RECHENBERG

Tierheim Berlin: Die Stadt der zurückgelassenen Tiere

Im äußersten Nordosten Berlins steht das Tierheim Berlin. Mit einer Fläche von 16 Hektar Land ist es das größte Tierheim Europas und wirkt wie eine kleine Stadt für zurückgelassene Tiere.

Die Tierpfleger im Tierheim Berlin versuchen ihren Bewohnern den Aufenthalt so schön wie möglich zu machen. Gleichzeitig hoffen sie, dass die Tiere nicht all zu lange bei ihnen verweilen müssen. Die Vermittlung gestaltet sich jedoch nicht immer ganz so leicht wie erwünscht.

Denn viele Tiere haben eine schwierige und zum Teil auch traurige Vergangenheit hinter sich, die großen Einfluss auf ihre Verhaltensweisen haben. Der Kontakt mit Menschen oder auch Artgenossen kann sehr schwierig sein. Auch Kater Tommy war so ein Sorgenkind.

Tierheim Berlin: Aggressiver Kater wird zur Samtpfote

„Tommy war eine Aggressions-Abgabe. Er hat in einer Messie-Wohnung gelebt und ist deshalb auch sehr schreckhaft. Er hat die Halterin dort mehrfach angegriffen, hat sie auch gebissen, sodass diese sich nicht mehr in die Wohnung zurückgetraut hat. 2-3 Tage war er unversorgt, sodass man ihn danach aus der Wohnung geholt hat“, erzählt Katzen-Pflegerin Julia Roll im Gespräch mit BERLIN LIVE.

Tierheim Berlin Kater Tommy
Tierheim Berlin: Kater Tommy hat endlich ein neues Zuhause gefunden. Credit: CLARA RECHENBERG

Auch als der Kater im Tierheim Berlin ankam, konnte er von einer zur nächsten Minute in den Angriffsmodus umstellen. Deshalb bekam Tommy eine große Box nur für sich alleine. Julia Roll so wie die anderen Mitarbeiter haben viel Zeit und Feingefühl gebraucht, um das Vertrauen des Katers für sich zu gewinnen. „Mittlerweile ist er sehr verschmust. Er hat auch immer noch seine Momente, aber durch Spielen kriegt man ihn beispielsweise sehr gut abgelenkt“, erklärt die 28-Jährige.


Noch mehr News:


Im Mai 2023 dann die frohe Nachricht: Tommy hat einen Interessenten gefunden und soll bald abgeholt werden. Die Samtpfote war von Beginn an überraschend zutraulich zu seinem neuen Halter. Um sich an seinen neuen Besitzer zu gewöhnen, hat dieser sein Shirt im Vorfeld dagelassen, damit Tommy sich zumindest schon einmal mit seinem Geruch vertraut machen kann. Inzwischen ist der Kater in seinem neuen Zuhause angekommen, wie das Tierheim Berlin mitteilt: „Tommys neues Zuhause ist eine große Wohnung mit Balkon. Hier bekommt er jede Menge Streicheleinheiten, da sein neuer Besitzer im Homeoffice arbeitet und viel Zeit für ihn hat.“