Veröffentlicht inVerkehr

BVG macht Berlin zum Spitzenreiter: Hier macht der Hauptstadt niemand was vor

Die BVG, als auch die Deutsche Bahn sorgen dafür, dass Berlin bei einer Sache Spitzenreiter ist. Und das kommt besonders den Menschen zugute.

imago0160800219h
© IMAGO/Jürgen Ritter

BVG: Mit den Berliner Öffis durch den Großstadt-Dschungel

Egal ob mit U-Bahn, Bus oder Tram – die Berliner Verkehrsbetriebe bringen jährlich über 700 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel.Dafür muss man ganz schön gut vernetzt sein.

Die BVG gehört mit ihren Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen fest zum Berliner Verkehrsnetz. In der Hauptstadt sind viele Menschen darauf angewiesen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B zu kommen. Und in einem Punkt macht die BVG Berlin zum Spitzenreiter. Denn dort macht der Hauptstadt niemand was vor.

In Berlin, sowie auch in anderen Großstädten sind öffentliche Verkehrsmittel für die Bürger unerlässlich. Kein nerviger Stau, kein ewiges Parkplatzsuchen – sie bieten so einige Vorteile. Insbesondere in der Hauptstadt auch, weil die Wege zur nächsten Haltestelle für viele Bürger recht kurz sind.

Anbindung der Berlin an Haltestellen sehr gut

„Allianz pro Schiene“ hat Zahlen veröffentlicht, die Berlin äußerst gut dastehen lassen. Denn 99,4 Prozent der Berliner leben nicht weit von der nächsten hochfrequentierten Bus- oder Bahnhaltestelle entfernt. Berücksichtigt wurde dabei, dass die nächste Bushaltestelle höchstens 600 Meter oder die nächste Bahnhaltestelle höchstens 1.200 Meter entfernt ist. Darüber hinaus war eine Voraussetzung, dass die öffentlichen Verkehrsmittel mindestens 28 mal am Tag an den Haltestellen halten. Neben der BVG haben die Menschen in der Hauptstadt diese gute Anbindung auch der Deutschen Bahn zu verdanken.


Unser Bundesliga-Tippspiel startet! Jetzt kostenlos teilnehmen und jeden Spieltag tolle Preise gewinnen. Die besten Tipper der Saison erwarten eine 5-tägige Urlaubsreise im Wert von 2.500 Euro und noch vieles mehr!


Mit 99,4 Prozent ist Berlin Spitzenreiter im Ranking von „Allianz pro Schiene“. Denn deutschlandweit liegt der Durchschnitt bei 85,7 Prozent an Menschen, die sehr nah an der nächsten Haltestelle leben. Auch weitere große Städte liegen in dem Ranking deutlich über den Durchschnitt. So zum Beispiel Hamburg und Bremen. Hier sind die Menschen ebenfalls sehr gut angebunden, mit 98,7 Prozent und 97,9 Prozent.


Mehr News aus Berlin


Insgesamt gibt es knapp 7.600 Haltestellen der BVG, sowie 123 S-Bahnhöfe der Deutschen Bahn in Berlin, die für die herausragende Anbindung der Berliner sorgen.

Markiert: