Veröffentlicht inWetter

Wetter in Berlin & Brandenburg: Fanzone eröffnet – aber fällt der EM-Start ins Wasser?

Das Wetter in Berlin und Brandenburg lässt momentan wenig Sommergefühle zu. Aber droht es zum EM-Start nass zu werden?

Wetter in Berlin & Brandenburg
u00a9 imago/Revierfoto

Das sind die Favoriten auf den EM-Titel 2024

In diesem Video zeigen wir dir, wer die Favoriten auf den EM-Titel 2024 in Deutschland sind.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg lässt zurzeit ein wenig zu wünschen übrig. Nachdem es rund um die Hauptstadt schon frühsommerlich warm war, gingen die Temperaturen zuletzt wieder nach unten. Nachts sogar stellenweise in den frostigen Bereich.

Am morgigen Freitag (14. Juni) startet die Fußball-Europameisterschaft mit dem Spiel Deutschland gegen Schottland. Die Fanzone zwischen Brandenburger Tor, Regierungsviertel und Tiergarten ist bereits eröffnet – aber auch komplett unter freiem Himmel. Spielt das Wetter da mit?

Wetter in Berlin & Brandenburg: Wie sieht es am Freitag aus?

Die Experten von „Wetter Online“ sehen für Freitag ein erhöhtes Schauerrisiko voraus. Das gelte allerdings für den Westen Deutschlands. Wer in Rheinland oder Ruhrgebiet im Freien das Spiel verfolgen möchte, sollte besser ein Regencape einpacken. Anders sieht das ganze in Berlin und Brandenburg aus.

+++ Neukölln: Dieb klaut Fahrrad – was dann passiert, ist absolut unfassbar +++

Denn hier in der Region sieht es für den Abend gut aus. Das Regenradar zeigt für die Stunden ab 20 Uhr weder Wolken noch Regenschauer an. Das Wetter in Berlin und Brandenburg scheint den Fußballfans also keinen Strich durch die Rechnung zu machen.


Unser großes EM-Tippspiel startet!
Bei unserem kostenlosen EM-Tippspiel kannst du große Preise abräumen! Die besten Teilnehmer gewinnen einen Beamer, eine Soundbar, eine Reise und vieles mehr. Jetzt HIER klicken und noch schnell anmelden.


Eins sollten Fans allerdings beachten

Los geht das Eröffnungsspiel in München um 21 Uhr. Auf der Fanzone im Zentrum Berlins wird die Party aber schon deutlich früher losgehen. Und auch wenn das Wetter mitspielt – eins sollten die Zuschauer nicht außer Acht lassen: Denn obwohl wir schon Juni haben, dürfte es in den Abendstunden frisch werden.



Tagsüber reichen die Temperaturen in Berlin und Brandenburg knapp an die 20-Grad-Marke heran. Aber schon beim Anpfiff um 21 Uhr gibt das Wetter nur noch rund 15 Grad her. Bis zum Abpfiff purzeln die Werte in Richtung 10-Grad-Grenze. Da sollten sich die Fans warm anziehen – oder viel Grund zum Jubeln haben.