Veröffentlicht inErlebnisse

Sea Life Berlin: Ein Jahr nach Aquadom-Katastrophe – ER kommt jetzt zu Besuch

Knapp ein Jahr ist es her, dass der Aquadom geplatzt ist. Jetzt lockt das Sea Life Berlin mit einer ganz besonderen Aktion.

©

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Im Dezember jährt sich ein trauriger Vorfall im Berliner Sea Life. Am 16. Dezember vergangenen Jahres platzte der Aquadom, wobei viele Fische ums Leben kamen, das Gebäude beschädigt wurde und auch anliegende Sehenswürdigkeiten wie das DDR-Museum in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Doch im Dezember gibt es auch Grund zu feiern. Am 5. Dezember lädt das Sea Life Berlin zu einer ganz besonderen Aktion für seine Meeresbewohner ein.

Sea Life Berlin: Hoher Besuch im Aquarium

Der Nikolaustag am 6. Dezember ist ein besonderer Tag für viele Kinder in Berlin. Denn an dem Tag gedenken vor allem Christen an den Todestag des heiligen Nikolaus von Myra. Die Kleinen werden zur Feier des Tages einem bärtigen Mann in einem traditionell roten Mantel und einer Bischofsmütze besucht, der St. Nikolaus heißt. Waren die Kinder das Jahr über artig, bekommen sie kleine Geschenke und Süßigkeiten.


Auch interessant: Berlin: Hier leuchtet die Hauptstadt in der Weihnachtszeit am schönsten – unbedingt vormerken!


Doch nicht nur die Kids freuen sich auf den Nikolaus. Das Sea Life Berlin mit seinen zahlreichen familienfreundlichen Aquarien hat sich jetzt nämlich eine ganz besondere Aktion für die Lieben Seebewohner einfallen lassen.

Geschenke für die Meeresbewohner

Am 6. Dezember hat der Nikolaus alle Hände voll zu tun, weil Millionen Kinder sehnsüchtig auf seinen Besuch warten. Dann gibt es einen üppig gefüllten Weihnachtsstiefel mit Schokolade, Keksen und Lebkuchen. Doch oft werden dabei die Tiere vernachlässigt. Da der Nikolaus natürlich niemanden vergessen will, kommt er jetzt einen Tag früher am 5. Dezember um 9:30 Uhr ins Sea Life Berlin.

Sea Life Berlin
Der Nikolaus besucht die Fische im Sea Life Berlin. Credit: imago/Plusphoto

Dann taucht der Nikolaus vor der Panoramascheibe im Ozeanbecken ab und füttert die Glatthaie, Rochen, Goldstriemen und viele weitere Meeresbewohner mit Leckereien wie Tintenfisch, Sardellen und Miesmuscheln.


Mehr News aus Berlin:


Hoffen wir mal, dass der Nikolaus nicht die Geschenke verwechselt und die Kinder am nächsten Tag nicht mit einer fischigen Überraschung aufwachen.

In Lichtenberg soll jetzt mit „Ocean Berlin“ ein neues Aquarium entstehen, das siebenmal größer als der ehemalige Aquadom werden soll. BERLIN LIVE hat erfahren, dass das Mega-Aquarium bereits lange vor der Aquadom-Katastrophe geplant war und keinen Ersatz darstellen soll. Der „Ocean Berlin“ hat nämlich eine ganz andere Philosophie und beschäftigt sich mit dem Meeresschutz.