Veröffentlicht inAktuelles

Berlin: Hollywood-Regisseur liebt es in der Hauptstadt zu drehen

Kinostars lieben es in der einzigen deutschen Metropole zu arbeiten. Egal, ob zu Drehs oder zu Filmpremieren – hier fühlen sie sich einfach wohl.

Berlin
u00a9 IMAGO/Landmark Media

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Nicht nur wegen der Berlinale – auch wegen dem verrückten Flair der Hauptstadt liebt Hollywood Berlin.

Auf zahlreichen Veranstaltungen tummeln sich hier die Kino-Stars auf dem Roten Teppich. Für einen größeren Filmdreh wohnen sie zum Teil für mehrere Wochen in einem der großen Hotels und genießen gerne mal das Nachtleben in vollen Zügen.

Berlin ist eine „fantastische Stadt“ – findet der Regisseur von „Tribute von Panem“

Für den Blockbuster „Die Tribute von Panem – The Ballad of Songbirds and Snakes“ wurde ein großer Teil des Films in Deutschland gedreht. Neben Berlin wurden unter anderem auch Köln und Duisburg zum Drehort.

Für Regisseur Francis Lawrence war es etwas ganz besonderes in der Hauptstadt zu arbeiten: „Berlin ist eine fantastische Stadt“, so der 52-Jährige auf der Pressekonferenz vor der Europapremiere des Films. „Wir haben hier die Locations bekommen, die wir brauchten.“

Der neue Film spielt 64 Jahre vor den vorangegangen Teilen der Serie

Der neueste Teil der Science-Fiction-Reihe „Die Tribute von Panem“ spielt 64 Jahre vor den Ereignissen der bisherigen vier Filme. Bei dreien dieser Blockbuster hat Lawrence ebenfalls Regie geführt.

Das neue Prequel basiert auf dem Roman „Die Tribute von Panem X – Das Lied von Vogel und Schlange“. Die Panem-Buchreihe wurde von der US-amerikanischen Autorin Suzanne Collins zwischen 2008 und 2010 geschrieben. Von der Reihe wurden weltweit über 100 Millionen Bücher verkauft.


Mehr News aus Berlin


Der letzte Teil „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“ lief vor acht Jahren in den Kinos. Am 16. November feiert nun der neue Film Premiere in Deutschland.