Veröffentlicht inWetter

Berlin: So hoch stehen die Chancen auf eine weiße Weihnacht

An Weihnachten können die Berliner zu hundert Prozent wieder mit einer Krücke von Tannenbaum rechnen. Ob es Schnee gibt oder nicht – das erfährst du hier.

© IMAGO/Karsten Eggert

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Für viele Berliner ist eine weiße Weihnacht viel mehr als bloß eine meteorologische Erscheinung. Sie steht für eine besinnlichen Jahreswechsel in der verrücktesten Stadt Deutschlands. Hüllt sich die Hauptstadt in ein sanftes Bett aus Schnee, wird auch der letzte Schreihals zum braven Reh.

Mit einem Glühwein in der Hand kommt der Berliner dann auch endlich mal zur Besinnung und vergisst vielleicht für ein paar Stunden den alltäglichen Ärger der Großstadt. Nur auf die verrückten Lichterketten auf dem Balkon vom Nachbarn möchten wir ungern verzichten.

Wie Experten Berlins Schnee-Wahrscheinlichkeit an Weihnachten berechnen

Wie BERLIN LIVE dank der Datenexperten von „Preply“ erfahren hat, stehen die Chancen, dass die Hauptstadt an allen drei Weihnachtstagen ordentlich Schnee bekommt, alles andere als bei Null. Für ihre Analyse haben die Forscher alle verfügbaren historischen Wetterdaten des Deutschen Wetterdienstes seit 1950 ausgewertet. Und zwar für 135 deutsche Städte.

Demnach haben die Bayern dieses Jahr mal wieder die besten Chancen auf weiße Weihnachten. Im südlichsten Bundesland liegen die Chance auf Schnee im Schnitt bei 35 Prozent. Damit sind sie deutschlandweit aber keineswegs absolute Spitze. In Quedlinburg im Harz und in Oberwiesenthal im Erzgebirge liegt die Chance bei 75, bzw 92 Prozent!

So optimistisch sind die Experten, dass es in Berlin weiße Weihnachten gibt

In der Bundeshauptstadt muss sich der Berliner für ein so hohe Schneewahrscheinlichkeit wahrscheinlich wieder auf den Potsdamer Platz begeben, wo auch dieses Jahr wieder eine Winterlandschaft aus Kunstschnee aufgefahren wird.

Leider Gottes sind die Experten auch dieses Jahr nur bedingt optimistisch, dass es in Berlin an allen drei Weihnachtstagen (24., 25. und 26. Dezember) eine dicke Schneedecke geben wird. Die Chancen sind mit 11 Prozent eher dünn.


Mehr News aus Berlin:


Natürlich lässt sich ein echter Berliner von solch mickrigen Zahlen nicht einschüchtern. Schließlich gibt es auf den Weihnachtsmärkten der Hauptstadt auch so jede Menge Spaß, viel zu Essen und interessante Geschenkideen. Langeweile kommt hier eher selten auf. Völlig egal, ob es nun scheint.