Veröffentlicht inAktuelles

Tierheim Berlin: Familie überfordert – Balu leidet unter schwerer Krankheit

Das Tierheim Berlin soll im besten Fall nur übergangsweise ein Zuhause bieten. Ein Vierbeiner kehrte nun allerdings erneut zurück…

© Imago / Jürgen Ritter; Tierheim Berlin

Tierheim Berlin: Die Stadt der zurückgelassenen Tiere

Im äußersten Nordosten Berlins steht das Tierheim Berlin. Mit einer Fläche von 16 Hektar Land ist es das größte Tierheim Europas und wirkt wie eine kleine Stadt für zurückgelassene Tiere.

Das Tierheim ist meist die letzte Anlaufstelle für Tiere, die entweder lieblos ausgesetzt oder von ihren vorherigen Besitzern abgegeben worden sind. Auch in Berlin kommen einige halterlose Lebewesen unter, die sich nach einer neuen Familie sehnen.

Bei Vierbeiner Balu schien vorerst alles auf ein Happy End hinauszulaufen. Doch plötzlich wurde der Hund wieder von seiner Adoptiv-Familie ins Tierheim zurückgebracht – Schuld daran ist seine Erkrankung, die ihm das Leben nicht gerade leicht macht.

Tierheim Berlin sucht neue Familie für erkrankten Hund

Bei dem Rottweiler-Mix wurde nämlich Epilepsie diagnostiziert. Aufgrund mehrerer Anfälle brachten seine neuen Besitzer den Rüden wieder zur Pflegestelle zurück. Doch das bleibt hoffentlich nur übergangsweise Balus Zuhause. Die Pfleger sind sich nämlich sicher, dass sein Krankheitsbild sich nur durch das stressige Umfeld verschlechtert habe: „Bei uns ist er jetzt wieder anfallsfrei.“

Berlin
Rottweiler-Mix Balu wurde von seiner Adoptiv-Familie wieder zum Tierheim Berlin zurückgebracht. Der Grund ist die Erkrankung des Hundes. Credit: Tierheim Berlin

Damit das auch in Zukunft so bleibt, wünschen sich die Verantwortlichen des Berliner Tierheims einen ruhigen Haushalt für Balu – bestenfalls ohne Kinder oder andere Tiere und wenn möglich in einer ruhigen Wohngegend am Stadtrand der Metropole.

Rottweiler-Mix Balu soll in die Hundeschule

Ohnehin sei der Vierbeiner total liebenswert: „Balu ist ein sehr netter und menschenbezogener Kerl, alters- und rassetypisch auch lebensfroh und lebhaft.“ Weil es beim einen oder anderen Kommando noch etwas hapert, wäre ein Besuch in der Hundeschule sicherlich nicht falsch.


Mehr News:


Doch der junge Hund hat auch schon bemerkenswerte Talente für sein Alter von rund vier Jahren: „Der hübsche Balu ist stubenrein und lässt sich ruhig an anderen Hunden vorbeiführen.“ Nur allein zu sein kann der Rüde offenbar gar nicht ab. Aber genau das könnte sich ja bald ändern.

Tierheim Berlin übernimmt Kosten für Behandlung

Wer Interesse an Balu hat, soll Kontakt mit dem Tierheim aufnehmen und gerne mehrere Besuche vor Ort einplanen. Zudem sollte einem potenziellen neuen Halter bewusst sein, dass Balu rassebedingt in Berlin eine Vermietergenehmigung für seine Haltung benötigt. Die Kosten für anstehende Tierarzt-Besuche aufgrund der Epilepsie werden allerdings komplett vom Tierheim Berlin übernommen.